Den Vorratsbunker reinigen

Die Vorratsbunker für Holzpellets sollte in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Gerade die Schnecke enthält eventuell verklumpte Staubpartikel. Ein guter Zeitpunkt für eine Reinigung ist die Zeit vor der Befüllung mit neuen Holzpellets.

Mal ehrlich, wann haben Sie das letzte Mal gereinigt?

So ein Lager braucht keine besonderen Reinigungsmittel, ein Besen und ein Staubsauger für die Schnecke reichen aus. Vielleicht noch ein Pinsel, um unter der Schnecke eventuelle Verklumpungen zu lösen. Das ist alles. Wenn Sie es schaffen das Lager (fast) leer zu fahren geht es am einfachsten.

Wir selber reinigen unseren Bunker (8 Tonnen) immer selbst. Mittlerweile brauchen wir dafür nur ca. eine Stunde:
Staub an den Wänden und Schrägen mit dem Besen abfegen und danach zusammenkehren. Jetzt noch die Förderschnecke mit einem langen Pinsel von Staub oder eventuellen Verklumpungen befreien. Wir verwenden dazu nochmal den Staubsauger mit langen „Rüssel“. Das reicht.

Staubmaske wegen des Feinstaubes nicht vergessen!

Natürlich kann man auch professionell reinigen lassen. Jeder Lieferant sollte dazu in der Lage sein. Es ist mit Kosten von ca. 200 € zu rechnen.

Nachtrag: Siehe auch Holzpellets sieben