… frag doch mal die Maus

JMausetzt werden alle Generationen erreicht: Das Thema Holzpellets hat der WDR super interessant aufbereitet. In der Sendung mit der Maus (Oktober 2013) wurden die kleinen Presslinge vorgestellt und kindgerecht “zubereitet”. Vom Schlagen des Holzes bis zum Verbrennen wird alles erklärt.

Also schaut doch mal “Bildungsfernsehen”:Video

Feinstaubmessung – jetzt auch für Holzpellet-Heizanlagen!

Feinstaubmessung01Nach der geänderten Verordnung (1. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes – 1. BImSchV) muss auch bei Holzpellet-Heizanlagen von mindestens 4 kW eine Feinstaubmessung durchgeführt werden.
Für Kessel mit mind. 4 kW und höchstens 14,9 kW gilt, wenn diese

  • bis Ende 1994 eingebaut wurden, müssen sie 2015
  • zwischen 1995 und 2004 eingebaut wurden, müssen sie 2019
  • zwischen 2005 und dem 21.3.2010 eingebaut wurden, müssen sie 2025

erstmals gemessen werden.

Alle anderen Heizanlangen müssen dieses Jahr noch gemessen werden, sofern dies noch nicht im letzten Jahr erfolgt ist.

Nach der ersten Messung muss die wiederkehrende Messung alle zwei Jahre erfolgen. Weiterlesen

Holzpelletfreunde-Treffen

Unser diesjähriges Holzpelletfreunde-Treffen fand am Samstag, 28.09.2013 am Bernsteinsee in Stüde statt.

Über 50 Personen waren zu dieser Veranstaltung gekommen.
Herr Holze, Bezirksschornsteinfeger, aus Königslutter stand uns Rede und Antwort zum Thema Schornsteinfegen und Messen. Herr Dierking von der Firma KWB präsentierte Holzpelletheizen zum Anfassen mit seinem Vorführwagen. Und Herr Lutz Rippich, Heizungsmonteur, beantwortete Fragen zum Holzpelletkesseleinbau. Vielen Dank für Ihr Engagement!
Es war ein rundum gelungener Abend mit viel Information und anregenden Gesprächen.
Vielen Dank auch allen Holzpelletfreunden!