Wenn der Tankwagen kommt …

hausanschlusskasten… und keiner zu Hause ist.

Mit dieser Technik ist dies überhaupt kein Problem: Neben den Befüllstutzen wird ein kleiner “Hausanschlusskasten” angebracht. Im „Hausanschlußkasten“ befindet sich eine Steckdose (230 V) für das Absauggebläse des Holzpellet-Lieferanten. Desweiteren ist der “Hausanschlußkasten” mit einem Türkontaktschalter ausgestattet. Der Türkontaktschalter schaltet den Heizungskessels ab: Wird die Türe des “Hausanschlußkasten” geöffnet, wird die Heizungsanlage automatisch abgeschaltet.

Der “Hausanschlusskasten” ist mit einem speziellen, aber einheitlichen Schlüssel zu öffnen. D. h. jeder Holzpellet-Tankwagenfahrer besitzt einen solchen Schlüssel.

D. h. die Befüllung kann auch in Abwesenheit der Hausbewohner stattfinden. Das macht die Terminfindung für die Betankung noch einfacher – man ist einfach nicht zu Hause.