Holzpellet-Heizung kaufen – Erfahrungen

Erfahrungen

Was ist beim Kauf einer Holzpellet-Heizanlage zu beachten? Diese Frage wird uns häufig gestellt. Daher haben wir, nach vielen Gespräche mit Holzpellet-Interessenten, Holzpellet-Heizanlagen-Besitzern und Heizungsmonteuren, eine “To-do-Liste” erstellt.
Die wir hier darstellen möchten:

 

  • Man sollte mindestens zwei Heizungsmonteure zu einem Beratungsgespräch einladen. Diese sollten positiv auf Holzpellets eingestellt sein. Das ist z. B. daran zu erkennen, dass sie auf ihr angebotenes Produkt geschult sind. Wie z. B.  sogenannte Montage- und/oder Servicepartner. Manche Heizungsmonteure wollen einfach auf den “Zug” Holzpellets aufspringen und den Verkauf einer solchen Heizanlage als Geschäft mitnehmen.
  • Ein Energieberater kann vorab klären, was energietechnisch noch am Haus verbessert werden kann. Was bringt die ökologischste Heizung, wenn noch mehr Energie eingespart werden könnte, durch weniger Energieverbrauch. Eine Heizungssanlage sollte optimal zum Haus passen.
  • Lassen Sie sich die Investition über mindestens 10 Jahre berechnen.
    Eine Gas- oder Öl-Heizanlage ist in der Anschaffung zwar günstiger, aber ein Biomasse-Kessel spart auf Zeit wesentlich mehr Geld ein.
  • Bei einer Umrüstung von z. B. Öl auf Holzpellets müssen die alte Heizanlage und die alten Öltanks entsorgt werden.
    Für die alte Heizanlage, falls sie noch funktioniert, empfehlen wir das Internet als Verkaufsraum. Es gibt noch einige die Ersatzteile benötigen …
    Für die Entsorgung der Tanks sollten mehrere Firmen kontaktiert werden. Da gibt es auch Preisunterschiede. Fragen Sie auch Ihren örtlichen Energieversorger.
  • Für den Holzpellet-Vorrat sollten Sie Platz für ca. 1 1/2 Jahre einplanen. Damit  überstehen Sie auch einen harten Winter und müssen nur einmal im Jahr tanken.
    Handwerklich begabt Hausbesitzer können diesen auch selbst anfertigen.
  • Schauen Sie sich Holzpellet-Heizanlagen in Privathaushalten in Ihrer Nähe an. Lassen Sie sich von den Alltags-Erfahrungen berichten.
    Die Holzpelletfreunde stellen Ihre Anlagen gerne vor. Nutzen Sie dieses Angebot.

Ansonsten – schauen Sie doch nochmal bei Einsteiger oder in die FAQs.