Feinstaubemissionen bei Holzpellets-Verbrennung

Die Feinstaubemissionen bei Holzpellets-Verbrennung kann um fast 50 % gesenkt werden.
Die Mitarbeiter des Instituts für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE) der Technischen Universität Hamburg (TUHH) fanden heraus, dass durch die Zumischung des Minerals Kaolinit bei der Herstellung der Holzpellets sich die Feinstaubemissionen bei der späteren Verbrennung um knapp 50 % verringern würde.

Dies wäre ein großer Fortschritt im Bereich Holzpellets, da diese beim Verbrennen, im Gegensatz zur Verbrennung von Erdgas oder Erdöl, vergleichsweise hohe Feinstaubemissionen aufweisen. Pressemitteilung der TU Hamburg

Versorgung mit Holzpellets gesichert

pellet“Deutschland ist aufgrund seiner großen Holzvorräte und der in den Sägewerken in großen Mengen anfallenden Sägespäne weiterhin für die Pelletherstellung prädestiniert. Dafür stehen zahlreiche leistungsfähige Pelletwerke an 55 Standorten”, so DEPV-Vorsitzender Andreas Lingner. Weltweit werden neben den USA und Kanada in Deutschland die meisten Holzpresslinge erzeugt. Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier.

Der Winter-Tankkorridor ist zu Ende

korridoranfangJetzt ist er vorbei: Der Winter-Tankkorridor mit den besonders günstigen Preisen fürs Holzpellets bei den Holzpelletfreunden. Vielen Dank dem Lieferanten!
Im Winter wurden ungefähr 900 t bestellt. Die letzten Auslieferungen werden mitte März getätigt.

Der nächste Tankkorridor mit besonders günstigen Preisen für Holzpelletfreunde wird wieder Sommer 2016 sein.

Sind Holzpellets im Haus lebensgefährlich?

KohlenstoffmonoxidAus aktuellen Anlass möchten wir hier noch mal die Gefährlichkeit von Holzpellets zum Thema machen (einen Beitrag zu diesem Thema hatten wir bereits 2012 erstellt -> Beitrag 2012):
Holzpellets werden aus Sägespäne hergestellt. Sie geben in geringen Mengen Kohlenmonoxid (CO) ab. Kohlenmonoxid entsteht immer beim allgemeinen Abbauprozess im trockenen Holz. Dies trifft für Holzpellets als auch für Stückholz zu.

Kohlenmonoxid ist ein geruchloses, gefährliches Atemgift, welches über die Lunge in den Blutkreislauf gelangen kann. Symptome einer leichten Vergiftung sind Kopfschmerzen, Schwindel und grippeähnliche Anzeichen. Im Mittel gelten ständige Belastungen von mehr als 100 ppm (parts per million – Teile von einer Million) als gesundheitsgefährdend. –> wikipedia

Weiterlesen

Feinanteile – ENplus A1-Norm

Feinstaub

510 Gramm Staub und Feinanteil –
ca. 1 Liter

Seit 2010 regelt die Europäische Norm EN 14961-2 welche Eigenschaften Holzpellets haben müssen. Es werden drei unterschiedliche Qualitätsklassen: A1, A2 und B definiert.

Mit dieser Norm erfolgt für Europa eine durchgängige, einheitliche Qualitätssicherung für Holzpellets. Sie löste in ihrer Strenge auch die in Österreich bisher gültige ÖNorm ab. Für Holzpelletkaminöfen und -zentralheizungen gilt die Klasse A1.

Es wurde eine sogenannte ENplus-Zertifizierung entwickelt. Sie stellt nicht nur die Qualität der Holzpelletproduktion sicher, sonden überprüft auch Handel und Logistik.

Neben dem Durchmesser der Holzpellets, der Länge, dem Schüttgewicht und dem Wasseranteil ist hier auch der Feinanteil festgelegt. Dieser liegt bei maximal 1%.

Wie viel ist 1% Feinanteil bei einer Tonne Holzpellets?Logo ENplus-Zertifikat

Pro Tonne Holzpellets dürfen maximal 10 kg Feinanteil anfallen. Dies entspricht ca. zwei 10-l-Eimern an Feinanteilen.

Die auf dem Foto dargestellte Menge entspricht einem zwanzigstel der Menge, die pro Tonne zugelassen ist.

Weitere Informationen finden sich bei DEPV: sieheUnd in den FAQs nochmal ausführlicher: siehe

Kommentar zum NDR-Beitrag “Die Holzlüge”

HolzpelletAchtungEin Filmbeitrag vom NDR mit der Überschrift“ Die Holzlüge“ ließ mich schon beim Lesen der Überschrift erschrecken. Der Beitrag ist 45 Minuten lang und lässt das Nutzen von Holz als Brennstoff ziemlich alt aussehen. Es wäre sicherlich sinnvoller die Menschen daran zu erinnern mit Energieholz effizient umzugehen.

 

 

WDR Beitrag “Die Holz-Lüge”

oder

ARD Mediathek “Billiger, besser, klimaschonend? Die Holzlüge”

NDR Beitrag “Die Holzlüge”

YouTube

Ich habe seit 2002 eine Holzpellet-Heizung. Zu diesem Zeitpunkt war der Preis für Holzpellets identisch mit dem Ölpreis in vergleichbarer Menge. Ich habe mich aufgrund des Umweltgedankens der nachwachsenden Rohstoffe für Holzpellets entschieden. Und ich bin sicher, dass es immer noch der richtige Weg ist.

Kamin- und Kaminofenbesitzer verbrennen hauptsächlich Weiterlesen

Hoffen und Bangen im Sommer

statistikNachdem die Holzpellets im Sommer mit einem so hohen Preis gestartet waren, hofften doch viele Holzpellet-Heizer, dass sich das in den nächsten Monaten noch etwas ändert.

Anfang Juni: Die Holzpelletpreise sind doch wieder leicht gestiegen.

Wer schon länger dabei ist, weiss , dass so etwas noch nie da gewesen ist.

Die neuste Preissteigerung stört uns Holzpelletfreunde wenig, da Weiterlesen